Wissenstest und Wissensspiel der Feuerwehrjugend

Am Samstag, dem 19.09.2020 fanden in den Feuerwehren des Bezirks Pongau der diesjährige Wissenstest der Feuerwehrjugend statt. Das ansonsten große Event wurde auf Grund der aktuellen Corona-Situation das erste Mal dezentral in allen Feuerwehren unter Einhaltung eines Hygienekonzeptes durchgeführt.
Trotz der neuen Situation konnten die Jugendgruppen erfolgreich ihr Wissen und Können unter Beweis stellen.

Unter der strengen Aufsicht der Bewerter und Gruppenleiter wurden während des Bewerbs Fragen in den Kategorien Organisation, Bekleidung und Unfallverhütung beantwortet. Dieses Jahr konnten alle Teilnehmer den Wissenstest erfolgreich bestehen und die begehrten Abzeichen erhalten.

Die Wissensspiele und der Wissenstest finden jährlich im Feuerwehrbezirk Pongau statt und ermöglichen den jungen Feuerwehrkräften ihr Wissen eindrucksvoll unter Beweis zu stellen. Dem Wettbewerb geht in den regionalen Feuerwehren eine mehrere Wochen andauernde Übungs- und Vorbereitungszeit voraus. Mit rund 230 Teilnehmer nahmen in diesem Jahr fast 40 Jugendliche mehr als 2019 am Wissenstest und Wissensspiel teil. „Auch bei der Teilnehmerzahl zeigt sich der erfreuliche Trend eines stetigen Wachstum der Mitgliederzahlen der Feuerwehrjugend. Dies und die erfolgreiche Absolvierung des Bewerbs zeigen, dass sich die kontinuierliche Arbeit der JugendbetreuerInnen mit ihrem großen Einsatz in den vergangenen Jahren ausgezahlt hat“, freut sich Mario Passrugger, Bezirkssachbearbeiter für Jugend im Bezirk Pongau.

Die Jugendfeuerwehren sind ein wichtiger Bestandteil der Freiwilligen Feuerwehren im Bezirk Pongau, viele treten aus der Jugendfeuerwehr  mit dem 16. Lebensjahr in den Aktivdienst der Feuerwehr über und sorgen damit für eine schlagkräftige aktive Mannschaft, erklärt Landeskommandant-Stellvertreter Robert Lottermoser. Der Wissenstest trägt dazu bei, dass bereits zum Übertritt in die Aktivmannschaft umfangreiches Fachwissen bei den jungen Feuerwehrfrauen und -männern vorhanden ist.

OFK-Neuwahl in Wagrain

Am 19. September 2020 fand in Wagrain die Neuwahl des Ortsfeuerwehrkommandanten statt. Nachdem die zweite Funktionsperiode des amtierenden Ortsfeuerwehrkommandanten von Wagrain Kamerad OBI Alexander Guggenberger Anfang Oktober zu Ende geht und Kamerad Guggenberger für eine weitere Periode nicht mehr zur Verfügung steht, war eine Neuwahl des Ortsfeuerwehrkommandanten erforderlich. Dabei wurde der bisherige Stellvertreter BI Florian Steinbauer zum neuen Ortsfeuerwehrkommandanten der Marktgemeinde Wagrain gewählt.

BFK LBD-Stv. Robert Lottermoser, Bürgermeister Axel Ellmer, OFM Willi Friedler (neuer OFK-Stellvertreter), OFK BI Florian Steinbauer, OBI Alexander Guggenberger, AFK BR Christian Lackner

Die Wahl wurde nach Maßgabe der gültigen Covid-Bestimmungen unter dem Vorsitz von Bürgermeister Axel Ellmer im Beisein von Bezirksfeuerwehrkommandanten LBD-Stv. Robert Lottermoser und Abschnittsfeuerwehrkommandanten BR Christian Lackner durchgeführt.

Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold in Werfenweng

Gleich 4 Mitglieder der Feuerwehrjugend der Feuerwehr Werfenweng stellten sich am Samstag, 12.09.2020, dem Bewerterteam rund um den Hauptwerter Bezirkssachbearbeiter Feuerwehrjugend OBI Mario Passrugger. Im Beisein von Bezirksfeuerwehrkommandant LBD-Stv. Robert Lottermoser bewiesen die jungen Kameraden Bernhard Huber, Max Huber, Eric Leitinger und Moritz Rettensteiner dass sie sich ausgezeichnet auf die Abnahme des Leistungsabzeichens in Gold vorbereitet haben. Nach durchgeführter Abnahme auf sehr hohem Niveau konnten die sehr stolzen Kameraden das Leistungsabzeichen in Empfang nehmen.

OFK-Neuwahl in Mühlbach / Hkg.

Bei der am 08.08.2020 durchgeführten OFK-Neuwahl wurde der bisherige OFK-Stellvertreter BI Manfred Neureiter zum neuen Ortsfeuerwehrkommandant von Mühlbach/Hkg. mit 27 von 28 abgegebenen Stimmen gewählt. Erforderlich wurde diese Wahl, weil der bisherige OFK OBI Josef Schweiger nach annähernd 12 Jahren diese Funktion zurückgelegt hat.

Während dieser Zeit wurden in Summe 3 Fahrzeuge neu in den Dienst gestellt. Ganz wesentlich in der Funktionsperiode von Sepp Schweiger war jedoch die Gründung der Feuerwehrjugend. Mittlerweile konnte aus der Feuerwehrjugend erfreulicher Weise bereits einige Mitglieder der Feuerwehrjugend in den aktiven Mitgliederstand überstellt werden.

Unmittelbar nach der Wahl ernannte der neue Ortsfeuerwehrkommandant Kameraden Patrick Kern zu seinem Stellvertreter.

Bezirksfeuerwehrkommandant LBD-Stv. Robert Lottermoser, der neue Ortsfeuerwehrkommandant-Stellvertreter Lm Patrick Kern, der neugewählte Ortsfeuerwehrkommandant BI Manfred Neureiter, Frau Bürgermeisterin Anni Reitinger, der scheidende Ortsfeuerwehrkommandant OBI Sepp Schweiger und Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Roman Spiegel

OFK-Wiederwahl in Schwarzach

Mit Ablauf der ersten Funktionsperiode als Ortsfeuerwehrkommandant der Freiwilligen Feuerwehr Schwarzach stellte sich der bisherige Ortsfeuerwehrkommandant HBI Markus Buzanich im Rahmen der 118. Generalversammlung der Wiederwahl. Dabei wurde Markus Buzanich mit einem fast 100 %igem Vertrauensbeweis in der Funktion bestätigt.

Der Wahl vorausgegangen ist ein beeindruckender Jahresbericht über das Jahr 2019. Dabei berichtete HBI Markus Buzanich von zum Teil schweren Verkehrsunfällen auf der B 311 sowie den über Tage andauernden Unwettereinsatz im November 2019.

Im Bild von links nach rechts: AFK 2 BR Roman Spiegel, OFK-Stv. OBI Manfred Passrugger, der wiedergewählte OFK HBI Markus Buzanich, BFK LBD-Stv. Robert Lottermoser

Landesski- und Snowboardmeisterschaft in Russbach

Am Sonntag, den 19. Jänner 2020, fanden in Russbach am Pass Gschütt die 15. Landesschi- und Snowboardmeisterschaften der Feuerwehren des Landes Salzburg statt. Zahlreiche Teilnehmer stellten sich den Herausforderungen dieser Meisterschaft. Trotz der Witterung konnte das Rennen erfolgreich beendet werden.

Seitens des Pongau nahmen ebenfalls mehrere Teilnehmer an dem jährlich stattfindenden Bewerb teil. Celine Oberauer konnte sich dabei als Landesskimeisterin erfolgreich platzieren. Markus Weissl konnte mit dem Snowboard ebenfalls den ersten Platz belegen.

Fotos: Feuerwehr Russbach

AFK 2 Roman Spiegel als Abschnittsfeuerwehrkommandant wiedergewählt

Bei der am 09.01.2020 in Schwarzach durchgeführten Wahl zum Abschnittsfeuerwehrkommandanten des Abschnittes 2 – Bezirk Pongau wurde Kamerad BR Roman Spiegel einstimmig von allen Ortsfeuerwehrkommandanten des Abschnittes in seiner Funktion bestätigt. BR Roman Spiel steht damit am Beginne seiner dritten Funktionsperiode.

Die Wahl wurde von Bezirkshauptmann Hofrat Mag. Harald Wimmer in Anwesenheit von Landesfeuerwehrkommandant LBD Günter Trinker, Bezirksfeuerwehrkommandant LBD-Stv. Robert Lottermoser sowie einigen Bürgermeistern des Abschnittes geleitet.

Neben seiner Tätigkeit als Abschnittsfeuerwehrkommandant im Abschnitt 2 ist Roman Spiegel aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Schwarzach i. Pg.

2 Häuser von Mure zerstört

Die starken Unwetter haben in der Nach vom 17. Auf 18. November auch die Gemeinde Bad Gastein schwer getroffen. Eine große Mure hat in der Nacht auf Montag zwei Häuser im Bad Gasteiner Ortsteil Badbruck weggerissen. Aufgrund des Starkregens hatten sich die Erdmassen in Bewegung gesetzt und zunächst das obere der beiden Gebäude erfasst. Weil die Mure nicht zum Stillstand kam, schob sie das zerstörte Wohnhaus auf ein weiteres Gebäude, das ebenfalls zerstört wurde. In den beiden Wohnhäusern befanden sich zu dem Zeitpunkt zwei weibliche Personen. Während eine der beiden rasch geborgen werden konnte, gestaltete sich die Rettung der zweiten Person schwieriger.

„2 Häuser von Mure zerstört“ weiterlesen

Übung des Bezirksführungsstabs in St. Johann im Pongau

Am Samstag, den 16.11.2019 fand in St. Johann im Pongau eine Übung des Bezirksführungsstabs (BFÜST) statt. Bei der jährlich stattfindenden Übung wird die Arbeitsweise, die Kommunikation und die Abarbeitung von verschiedenen Einsatz-Szenarien geübt, um im Einsatzfall auf alle möglichen Einsatzarten gerüstet zu sein.

„Übung des Bezirksführungsstabs in St. Johann im Pongau“ weiterlesen