Einsatztaktik bei Bränden in Straßentunneln: Ausbildungstag in Flachau

Die Ausbildung der Feuerwehrmitglieder zur neuen, österreichweit harmonisierten, Einsatztaktik bei Bränden in Straßentunneln nimmt Fahrt auf: Immer mehr Kameraden absolvieren die entsprechenden Lehrgänge an der Landesfeuerwehrschule; einzelne Mitglieder konnten außerdem bereits an der Tunnel-Ausbildung im neuen Forschungs- und Ausbildungszentrum am steirischen Erzberg teilnehmen. Eines dieser Mitglieder ist der Altenmarkter Ortsfeuerwehrkommandant HBI Georg Weiß, der gemeinsam mit Abschnittsfeuerwehrkommandant 1 BR Christian Lackner eine ungenützte Autobahnunterführung in Flachau für Schulungen und Übungen zur neuen Einsatztaktik präpariert hat.

„Einsatztaktik bei Bränden in Straßentunneln: Ausbildungstag in Flachau“ weiterlesen

Alarmstufe 4 in Großarl: 40 Tiere und Stallgebäude bei Großbrand gerettet

Samstag gegen 19:00 Uhr bemerkte ein Landwirt in Großarl einen Feuerschein in einem Nebengebäude, in dem sich eine Heizungsanlage mit Hackschnitzellager befand. Als er Nachschau hielt schlugen bereits Flammen aus dem Dachstuhl. Der Landwirt alarmierte daraufhin sofort die Einsatzkräfte.
Das betroffene Gebäude war über ein Dach baulich mit einem angrenzenden Stall verbunden in dem sich rund 40 Tiere – jeweils etwa 20 Rinder und Schweine – befanden.

„Alarmstufe 4 in Großarl: 40 Tiere und Stallgebäude bei Großbrand gerettet“ weiterlesen

Brennende Acetylengasflasche in St. Veit von EKO Cobra aufgeschossen

Mittwoch Nachmittag kurz vor 14:00 Uhr wurde die Feuerwehr St. Veit im Pongau zum Brand einer Acetylengasflasche auf dem Gelände einer Schlosserei im Gewerbegebiet gerufen. Die Flasche brannte beim Eintreffen der Einsatzkräfte im Bereich der Armaturen und war im Freien abgestellt. Weitere Objekte waren durch das Feuer nicht gefährdet.

„Brennende Acetylengasflasche in St. Veit von EKO Cobra aufgeschossen“ weiterlesen

Mehrstündige Bergeaktion nach schwerem Lkw-Unfall im Baustellenbreich auf A10: Über 900 Liter Diesel umgepumpt

Dienstag Morgen ereignete sich auf der A10 Tauernautobahn im Bereich der Baustelle zwischen Helbersbergtunnel und Zetzenbergtunnel ein schwerer Verkehrsunfall. Ein mit Neuwagen beladener Lkw war im Bereich einer Verschwenkung auf eine Betonleitwand aufgefahren.
Das Gespann überfuhr anschließend die Fahrbahntrennung und kam quer über die Fahrspuren zum Stillstand. Die Autobahn war dadurch in beide Fahrtrichtungen blockiert.
Der vollgefüllte Dieseltank des Lkws war beim Aufprall beschädigt worden, sodass Kraftstoff austrat. Die beiden Insassen blieben unverletzt.

„Mehrstündige Bergeaktion nach schwerem Lkw-Unfall im Baustellenbreich auf A10: Über 900 Liter Diesel umgepumpt“ weiterlesen

Alarmstufe 2 bei Brand in Beherbergungsbetrieb in Werfenweng

In der Nacht von Montag auf Dienstag gegen 22:30 Uhr wurde die Feuerwehr Werfenweng zu einem Gebäudebrand im Ortsteil Eulersberg alarmiert. Bereits während der Anfahrt war Feuerschein sichtbar, weshalb der Einsatzleiter unmittelbar Alarmstufe 2 auslöste. Damit wurden die Feuerwehren Pfarrwerfen und Bischofshofen ebenfalls alarmiert.

„Alarmstufe 2 bei Brand in Beherbergungsbetrieb in Werfenweng“ weiterlesen

Brennender Anhänger mit Booten und 200 Liter Benzin auf A10 Tauernautobahn, Bereich Brentenbergtunnel

Samstag Nacht wurden die Feuerwehren Pfarrwerfen und Werfen zu einem Fahrzeugbrand auf der A10 Tauernautobahn, Fahrtrichtung Villach alarmiert. Ein Anhänger, der von einem mit einer deutschen Urlauberfamilie besetzten Wohnmobil gezogen wurde, war im Brentenbergtunnel in Brand geraten. Der Anhänger war mit zwei Booten und mehreren Kanistern mit insgesamt rund 200 Litern Benzin beladen. Der Lenker stoppte sein Gespann erst nach dem Tunnel und verhinderte so einen Tunnelbrand.

„Brennender Anhänger mit Booten und 200 Liter Benzin auf A10 Tauernautobahn, Bereich Brentenbergtunnel“ weiterlesen

Sämtliche Gasteiner Feuerwehren beim Landesfeuerwehrleistungsbewerb in Oberalm vertreten

Am 2. Juli fand nach dreijähriger Pause endlich wieder der Landesfeuerwehrleistungsbewerb statt – dieses Mal in der Tennengauer Gemeinde Oberalm. An der 29. Auflage des Bewerbs nahmen insgesamt 175 Bewerbsgruppen aus dem Bundesland Salzburg, den Nachbarbundesländern sowie aus Deutschland und Italien teil.
Mit dabei waren auch die Bewerbsgruppen der Feuerwehren aus dem Gasteinertal: Bad Gastein, Bad Hofgastein und Dorfgastein (letztere mit zwei Gruppen).

„Sämtliche Gasteiner Feuerwehren beim Landesfeuerwehrleistungsbewerb in Oberalm vertreten“ weiterlesen

Kommandantenwechsel bei der Feuerwehr Werfenweng

Der bisherige Ortsfeuerwehrkommandant der Freiwilligen Feuerwehr Werfenweng, OBI Markus Huber, stand nach 15 Jahren nicht mehr zur Verfügung. Bei der Wahl am 7. Mai wurde der bisherige Ortsfeuerwehrkommandant-Stellvertreter BI Hans-Peter Webersberger von den 39 anwesenden aktiven Mitglieder mit einem ausgezeichneten Wahlergebnis von 100 % der gültigen Stimmen bei einer Stimmenthaltung zum neuen Ortsfeuerwehrkommandanten gewählt.

„Kommandantenwechsel bei der Feuerwehr Werfenweng“ weiterlesen

Teilnehmerrekord bei Wissensspiel und Wissenstest im Pongau

Die Salzburger Feuerwehrjugendgruppen verzeichnen seit Jahren einen konstanten Anstieg an Mitgliedern. Der Corona-Pandemie zum Trotz auch in den letzten zweieinhalb Jahren. Ein erfreulicher Trend, der sich nun auch beim 44. Wissensspiel und Wissenstest im Pongau bemerkbar machte. An der Veranstaltung, welche am Samstag unter der Einhaltung strenger Sicherheitsregeln stattfand, nahmen nämlich trotz einiger krankheitsbedingter Ausfälle 204 Jugendmitglieder aus 16 Jugendgruppen teil; ein neuer Rekord!

„Teilnehmerrekord bei Wissensspiel und Wissenstest im Pongau“ weiterlesen

22. Bewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold

Am Samstag fand im Landesfeuerwehrverband Salzburg der 22. Bewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold statt. Von den 102 Bewerbern konnten 97 das Abzeichen erringen; unter ihnen alle 15 angetretenen Pongauer Kameraden. Der Pongau kann somit bei diesem Bewerb die weiße Fahne hissen. OFM Daniel Wallner von der Feuerwehr Radstadt erreichte als bester Pongauer sogar den dritten Platz in der Gesamtwertung.

„22. Bewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold“ weiterlesen

Alarmstufe 3 bei Fassadenbrand in Bischofshofen

Samstag Nachmittag um 14:56 Uhr wurde die Feuerwehr Bischofshofen zum Brand einer Holzfassade an einem dreigeschoßigen Wohnhaus am Buchberg gerufen. Aufgrund der schlechten Wasserversorgung in diesem Gebiet und der langen Anfahrt ließ Einsatzleiter HBI Hartmut Wetteskind unverzüglich auf Alarmstufe 3 erhöhen. Dadurch wurden auch die Feuerwehren St. Johann und Werfen alarmiert.

„Alarmstufe 3 bei Fassadenbrand in Bischofshofen“ weiterlesen


Wohnhaus in Großarl in Vollbrand: Alarmstufe 3

Am Donnerstag Abend um 20:07 Uhr wurde die Feuerwehr Großarl zum Brand eines Wohnhauses alarmiert. Aufgrund der großen Anzahl an Notrufen, die gleichzeitig eingingen und bereits auf einen Vollbrand hinwiesen, ließ der Einsatzleiter bereits beim Ausrücken auf Alarmstufe 2 und kurz darauf auf Alarmstufe 3 erhöhen. Dadurch wurden auch die Feuerwehren Hüttschlag und St. Johann alarmiert.  „Wohnhaus in Großarl in Vollbrand: Alarmstufe 3“ weiterlesen


OFK-Neuwahl in St. Veit

Aufgrund der noch gegenwärtigen epidemiologischen Lage wurde bei der Feuerwehr St. Veit im Pongau die Wahl des Ortsfeuerwehrkommandanten entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen des § 9a Salzburger Landesfeuerwehrgesetzes 2018 ohne Abhaltung einer Versammlung durch schriftliches Votum der Mitglieder durchgeführt. Dazu wurde den wahlberechtigten Mitgliedern die Möglichkeit geboten, in einem bestimmten Zeitraum ihre Stimme in geheimer Wahl mittels Stimmzettel in einem Kuvert bei der Gemeinde abzugeben.

„OFK-Neuwahl in St. Veit“ weiterlesen